Adventskalender
Expertenrat

Wie kann ich den Lärmschutz meiner Außenwand verbessern?

Frage von Gudrun P. am 24.04.2018 

Ich habe bei meinem Doppelhaus an der Westseite eine alte Eternitverklridung. Zurzeit wird an der Lindauer Autobahn direkt vor meinem Haus eine Galerie errichtet. Ich brauche eine neue Lärmschutzwand. Keinen Wärmeschutz 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Soll der Schallschutz über die Außenhülle verbessert werden, haben Sie generell zwei Möglichkeiten. Die erste wäre eine Dämmung, die weniger Geräusche nach innen durchdringen lässt. Deutlich effizienter sind jedoch spezielle Schallschutzfenster. Diese schirmen Ihren Wohnbereich vor störenden Geräuschen ab und sorgen für mehr Komfort. Voraussetzung ist jedoch, dass die neuen Fenster auch fachgerecht montiert werden. Die Fenster schützen natürlich nur dann, wenn sie auch geschlossen sind. Den Frischluftbedarf können dann auch zentrale oder dezentrale Lüftungsgeräte abdecken. Diese lassen sich mit einem Schalldämpfer ausstatten und sorgen ruhig für frische Luft im Haus.

Auf der Suche nach neuen Fenstern bekommen Sie für Sie unverbindliche Angebote auch über unser kostenfreies Angebots-Tool für neue Fenster.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo