Expertenrat

Wir wollen einen Stall ausbauen. Welche Möglichkeiten gibt es für die Innendämmung?

Unser Experte Dipl.-Ing. Frank Nowotka antwortet

Frage von Bernhard R. am 29.10.2019 

Wir möchten in einem alten Stall einen Raum ausbauen. Wandstärke ist 24 cm, eine Ziegelsteinwand/Klinker. Welche Möglichkeiten gibt es für die Dämmung von Innen?

Antwort von Dipl.-Ing. Frank Nowotka 

Im Gegensatz zu weit verbreiteter Meinung ist eine Wärmedämmung von innen ohne Folgeschäden zu verursachen möglich und, wenn eine Außenwanddämmung von außen nicht geht, auch sinnvoll. Eine Innendämmung ist erste Wahl, wenn die zu dämmenden Räume nur gelegentlich genutzt werden. Die Ausführungsmöglichkeiten sind vielfältig, jedoch sind einige generelle Anforderungen bei allen Systemen gleich. In jedem Fall muss dafür gesorgt werden, dass die Dämmstoffe so angebracht werden, dass eine Einströmung von warmer Raumluft in den Zwischenraum zwischen Dämmstoff und Wand ausbleibt. Das setzt sorgfältige luftdichte Verlegung der Dämmstoffe voraus, eine bewusst eingebaute Hinterlüftungsmöglichkeit ist veraltetes Denken und unbedingt zu vermeiden.


Elektrische Installationen sollten in der gedämmten Wand vermieden werden. Heizungsrohre oder Abwasserinstallation gehören vor den Dämmstoff. Zu eingebundenen Innenwänden und gegenüber Massivdecken sollte die unvermeidbare Wärmebrücke mittels Dämmkeilen kompensiert werden. Die Innendämmung gehört auch in die Laibungen von Fenstern und Türen, sowie unter Sturzträger.

Die Dämmstoffstärke sollte 30 mm nicht unterschreiten, 50 bis 80 mm sind empfehlenswert. Als Dämmmaterial können zum Beispiel Schaumkunststoffe bzw. Verbundplatten, Mineralschaum oder Holzfaserdämmplatten u.a. verwendet werden. Bei der Auswahl befragen Sie bitte den Baustoff-Händler nach einer bauaufsichtlichen Zulassung für den Anwendungsfall Innendämmung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung