Expertenrat

KfW-Förderung für barrierefreies Bad: Wie groß muss die Badtür sein?

Frage von Klaus-Dieter R. am 02.02.2016 

Altersgerechtes Badezimmertüröffnung, wie groß muss die Türöffnung sein? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Speziell für die Tür im barrierefreien Bad macht die KfW diese Vorgaben:
Die Innentür muss eine Schiebetür sein oder nach außen aufschlagen sowie von außen zu entriegeln sein.

Die allgemeinen KfW-Vorgaben für Innentüren sehen eine Durchgangsbreite von mindestens 0,8 m vor sowie eine Montage der Türdrücker in der Höhe von 0,85 bis 1,05 m.

Alle wichtigen Merkblätter und Richtlinien der KfW finden Sie hier.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo