Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Muss ich beim Austausch der Gastherme eine Brennwertheizung einbauen?

Frage von Reinhard B. am 03.10.2021 

Ist diese Regelung noch aktuell oder bereits überholt?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Regelung ist noch aktuell - Hersteller dürfen grundsätzlich nur Brennwertthermen auf den Markt bringen. Eine Ausnahme betrifft effiziente Heizgeräte für Etagenheizungen, da der Wechsel einzelner Heizgeräte hier sonst eine Strangsanierung nach sich ziehen würde.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass das Verbot von Niedertemperaturheizungen in erster Linie Hersteller betrifft. Denn diese dürfen die Heizgeräte nicht mehr auf den Markt bringen. Als Verbraucher können Sie jedoch eine solche Heizung kaufen und einbauen lassen. Ob sich das angesichts der niedrigen Kosten einer Gas-Brennwerttherme lohnt, kann ein Heizungsbauer oder ein Energieberater schnell feststellen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung