Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ich habe das Dach neu eindecken und dämmen lassen. Die Dampfsperre befindet sich über den Sparren. Kann ich die Verkleidung innen samt alter Dampfsperre nun entfernen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Nils W. am 15.08.2019 

Ich habe mein Dach neu decken lassen und vorher vom Dachdecker auch eine Aufsparrendämmung verlegen lassen. (Bauder PIR Plus Steildach mit oberseitig aufkaschierter Polymerbitumen Unterdeckbahn mit Klebstreifen im Überlappungsbereich. 120mm WLS 023) Außerdem hat er dazu die ganzen Arbeiten zur Herstellung der Luftdichtheitsebene und zur Vermeidung von Luftspalten zwischen Dämmung und Mauerwerk erledigt.

Oben im Dachgeschosszimmer (ausgebauter Dachboden) wurde von den Vorbesitzern früher mal alles von innen verkleidet. Aber nur laienhaft. Das heißt, es wurden Gipskartonplatten von innen an die Balken geschraubt dann Dampfsperre mit vielen löchern und ein bisschen Glaswolle.

kann ich jetzt ohne Weiteres das ganze Zeug von innen entfernen, um die Balken sichtbar freizulegen? Eigentlich müsste doch jetzt die Dämmschicht mit der neuen Aufsparrendämmung nach aussen völlig ausreichen, oder? Bzw. kann es sogar sein, dass ich die innere Verkleidung sogar entfernen muss, weil ich eventuell jetzt dort ein Feuchtigkeitsproblem habe, da die Dampfsperre ja jetzt außen in der Aufsparrendämmung sitzt?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Nach dem Einbau einer neuen Luftdichtheitsebene auf den Sparren ist die innere überflüssig. Sie können den bestehenden Aufbau von innen daher ohne Weiteres entfernen. Befindet sich hier eine undichte Dampfsperre, durch die Feuchtigkeit in den Dachaufbau eindringen kann, können tatsächlich Feuchteprobleme entstehen. Da wir die Konstruktion nicht kennen, empfehlen wir Ihnen die Begutachtung durch einen Fachhandwerker oder Energieberater aus Ihrer Region. So gehen Sie auf Nummer sicher und beugen Schäden vor.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung