Expertenrat

Welche Folgen hat die fehlende Dachdämmung in der Dachwohnung?

Frage von Tanja O. am 28.06.2021 

Ist das schlimm, wenn ein Dach in der Dachwohnung mit Schrägen nicht isoliert ist?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Schlimm ist das grundsätzlich nicht. Die fehlende Dämmung bringt aber einige Nachteile mit sich. So ist der Wärmeschutz im Winter niedriger, was höhere Heizkosten und häufig auch Zugerscheinungen zur Folge hat. Im Sommer heizt sich die Dachwohnung ohne Dämmung außerdem schneller auf. Trifft feucht-warme Luft aus dem Raum auf kalten Decken unter dem unbeheizten Dach, kann es außerdem zur Kondensation kommen und feine Wassertröpfchen lagern sich an.

Mit einer Dachdämmung beugen Sie den Problemen vor. Das Besondere dabei: Erreichen Sie einen sehr guten Dämmstandard, vergibt der Staat eine attraktive Förderung für die Dachdämmung.

Planen Sie eine Sanierung, bekommen Sie über unser Online-Anfragetool für Dacharbeiten kostenfreie und für Sie unverbindliche Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo