Expertenrat

Wir möchten an unserem Mittelreihenhaus von BJ. 1955 die Dacheindeckung zu erneuern, Dämmung ist 8 Jahre alt. Greift da auch die EnEV?

Frage von Torsten W. am 01.07.2015 

Wir möchten an unserem Mittelreihenhaus von BJ. 1955 die Dacheindeckung zu erneuern, die Dämmung hat WLG 040 und ist 8 Jahre alt und Sparren sind voll Gedämmt. Sparrenstärke beträgt 160 mm, greift auch da die EnEV, und wie sieht es mit einer KFW Förderung aus? 

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Grundsätzlich greift auch hier die Energieeinsparverordnung – EnEV. Da aber Ihr Dach nach dem 31.12.1983 erneuert wurde, müssen Sie Ihr Dach nicht an die aktuellen Anforderungen der EnEV anpassen.

Wenn Sie allerdings KfW Mittel für Einzelmaßnahmen in Anspruch nehmen wollen, muss das neue Dach die besonderen Anforderungen der KfW für Einzelmaßnahmen erfüllen. Da die Einhaltung der EnEV gesetzlicher Standard ist, werden von der KfW nur Maßnahmen gefördert, die oberhalb dieses Standards liegen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo