Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie sollte der Dachaufbau mit einer neuen Dämmung richtig ausgeführt werden?

Unser Experte Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) antwortet

Frage von Gerhard K. am 07.06.2017 

Ich möchte mein Dach neu Dämmen und frage mich, ob der folgende Dachaufbau richtig ist: Zwischensparrendämmung, Unterspannbahn auf Sparren, diff. Bahn darauf, Holzpressplatte, Konterlattung u. Lattung (Hinterlüftung), Ziegeldeckung. 

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Bei einer Zwischensparrendämmung ist heute folgender Dachaufbau üblich – Reihenfolge der Schichten von innen nach außen:

  1. Raumseitige Verkleidung, z. B. Gipskarton o. ä.
  2. Dampfbremse
  3. Zwischensparrendämmung in Sparrenhöhe!
  4. Unterspannbahn, je nach Dacheindeckung auch Unterdeckbahn, diffusionsoffen und winddicht
  5. Hinterlüftung der Dacheindeckung
  6. Dachhaut

An diesem Aufbau sollten Sie sich orientieren, damit Ihr Dach auch in Zukunft seine Funktion erfüllen kann. Noch ein Hinweis: Ein Dach neu dämmen und eindecken sollte man nicht ohne einen Fachmann vor Ort durchführen!

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung