Adventskalender
Expertenrat

Ich plane ein Einfamilienhaus in ein Zweifamilienhaus umzubauen. Muss ich jetzt das Dach dämmen oder die oberste Geschossdecke?

Frage von Daniel A. am 02.04.2015 

Im Rahmen meiner Technikerarbeit plane ich ein Einfamilienhaus in ein Zweifamilienhaus umzubauen. Das Thema EnEV möchte ich auch ansprechen, bin mir aber mit der EnEV 2014 noch nicht so vertraut. Das Gebäude besteht aus KG, EG, OG, DG (beheizt) und Dachboden (unbeheizt). Das Dach hat keine Dämmung. Jetzt zu meiner Frage: Nach EnEV müssen Oberste Geschossdecken und Dach mindestens 0,24 haben. Was muss ich in meinem Fall jetzt dämmen? Die Decke vom OG ins DG? Die Decke vom DG in den Dachboden? Oder nur das Dach? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Relevant ist in diesem Fall die Decke zwischen beheiztem Dachgeschoss und unbeheiztem Dachboden. Die EnEV 2014 schreibt hier eine Nachrüstverpflichtung für die Dachbodendämmung vor, wenn oberste Geschossdecke und Dach nicht dem Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2: 2013-02 entsprechen.

Es wäre also zuerst zu klären, ob entweder Dach oder oberste Geschossdecke dem Mindestwärmschutz entsprechen. Ist das nicht der Fall, muss eine Dachbodendämmung nach den Vorgaben der EnEV nachgerüstet werden. Das heißt in Ihrem Fall eine Dämmung der Decke zwischen beheiztem Dachgeschoss und unbeheiztem Dachboden.

Eine Dachdämmung wäre nur dann sinnvoll, wenn der Dachboden künftig zu Wohnzwecken genutzt werden soll.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo