Adventskalender
Expertenrat

Wie hoch sind die Kosten der Dämmung einer Garagendecke?

Frage von Richard K. am 29.07.2022 

Meine im Haus liegende Garage hat eine Betondecke. Darüberliegend befindet sich das Wohnzimmer. Die Gesamtfläche ist ca. 40 m². Wie hoch belaufen sich die Kosten bei Eigenleistung, welche Materialempfehlung geben sie, gibt es für dieses Projekt Fördermittel?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Kosten der Kellerdeckendämmung und Garendeckendämmung hängen vom gewünschten Material ab und liegen bei 15 bis 30 Euro pro Quadratmeter. Zum Einsatz kommen dabei Dämmplatten aus Kunststoff, Mineral- oder auch Holzwolle. Während Erstere auch bei dünnen Schichten einen besseren Wärmeschutz bieten, haben mineralische und nachwachsende Rohstoffe Vorteile in puncto Nachhaltigkeit und Brandschutz. Denn diese Materialien sind nicht brennbar. Entscheiden Sie sich für Platten aus Polystyrol, EPS, PUR, PIR, XPS, kommt im Falle eines Brandes zum Tropfen und zur starken Rauchentwicklung.

Fördermittel für die Keller-/Garagendeckendämmung erhalten Sie nur, wenn ein Fachhandwerker die Maßnahme durchführt. Für Eigenleistungen bekommen Sie aktuell grundsätzlich keine finanzielle Unterstützung vom Staat.


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Deckendämmung  herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Kreditförderung inzwischen gestrichen wurde.


Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Dämmarbeiten.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo