Adventskalender
Expertenrat

Wie kann ich den Holzfußboden in meinem Gartenhaus dämmen?

Frage von Eugen M. am 29.03.2016 

Würden Sie mir bitte behilflich sein. Ich wollte bei mir im Gartenhaus den Holzfußboden dämmen. Ich habe überlegt auf den jetzigen Holzfußboden Unterspannbahn von Linzmeier (Folie) erstmal auslegen da drauf Dämmwolle und oben nochmal Folie. Anschließend OSB Platten verlegen. Würde das funktionieren? 

Antwort von Dipl.-Ing. Frank Nowotka 

Da ich den Fußbodenaufbau Ihres Gartenhauses nicht kenne, ist Ihre Frage nicht eindeutig beantwortbar. Hat der Fußboden keine dampfsperrenden Aufbauten, wie z.B. PVC-Bodenbeläge, kann die von Ihnen dargestellte Lösung funktionieren. Voraussetzung dabei ist, dass die Unterspannbahn einen geringen Wasserdampfdiffusionswiderstand (kleiner 0,5m) besitzt. Die Folie auf der warmen Raumseite sollte feuchtevariable Eigenschaften besitzen und unbedingt luftdicht verklebt werden. Dazu sind spezielle Klebebänder zu benutzen. Bei einem ggf. unterlüftetem Boden kann der gleiche Aufbau gewählt werden, in jedem Falle aber sind dampfsperrende Beläge zu entfernen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo