Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wird bei der Effizienzhaus-Förderung ein selten beheizter Hobbyraum im Keller zum beheizten Bereich gerechnet?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Peter L. am 16.05.2021 

Ich habe eine Frage zur thermischen Hülle und der Kellernutzung. Wird bei einer Effizienzhaus-Förderung der KfW, welches im Keller einen Hobbyraum mit einem Heizkörper hat, automatisch dieser Raum mit in den beheizten Bereich eingerechnet? Oder kann er herausgelassen werden, da der Heizkörper/Raum nur sehr selten genutzt wird? Oder müsste man den Heizkörper dauerhaft abbauen (und sogar auch die Heizleitungen zurückbauen)?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen, allgemein lässt es sich aber so sagen: Ob der Kellerraum eingerechnet werden muss oder nicht hängt davon ab, ob und wie dieser Bereich vom übrigen beheizten Gebäude abgetrennt ist. Ist der Keller zum Beispiel durch eine entsprechend wärmegedämmte Tür von den restlichen Wohnräumen abgetrennt, kann er bei der Berechnung eher herausgelassen werden, als wenn keine Trennung vorhanden ist. Im Einzelnen und konkret auf Ihre Situation bezogen kann Ihnen das aber nur ein Energieberater vor Ort beantworten.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung