Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ist der Energieausweis nach dem Tausch der Heizung noch gültig?

Frage von Yvonne H. am 15.10.2021 

Wir erwägen, ein Einfamilienhaus zukaufen. Dazu liegt aktuell ein Energieausweis von 2017 vor, basierend auf einer Ölheizung. 2018 wurde diese durch eine Gasheizung ersetzt. Muss der Energieausweis nun erneuert werden?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ein neuer Energieausweis ist erst dann auszustellen, wenn Eigentümer Maßnahmen an der Gebäudehülle durchführen und dabei Berechnungen zum Energiebedarf anstellen müssen (siehe § 80 Abs 2 GEG).

Dennoch: Der Ausweis entspricht durch die geänderte Heiztechnik nicht mehr dem aktuellen Stand des Gebäudes. Wir gehen davon aus, dass die Werte nun etwas besser wären als im Ausweis dargestellt. Da sich der für die Berechnung wichtige Primärenergiefaktor nicht ändert (Siehe Anlage 4 GEG), sind allerdings keine wesentlichen Abweichungen zu erwarten.

Sie können den Eigentümer um die Ausstellung eines neuen Ausweises bitten. Dieser muss dem innerhalb der Gültigkeitsdauer von 10 Jahren allerdings nicht nachkommen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung