Adventskalender
Expertenrat

Steigt der Energieverbrauch durch neue Heizkörper an der Gasheizung?

Frage von Ralf M. am 28.07.2022 

An unsere Gas-Zentralheizung sind neuere Flach- sowie alte Rippenheizkörper angeschlossen. Gibt es hierdurch Nachteile im Energieverbrauch?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Beheizen Sie mit den neuen Heizkörpern vorher unbeheizte Bereiche im Haus, steigt der Energieverbrauch an. Ersetzen Sie lediglich bereits bestehende Heizkörper, ändert sich der Wärmebedarf nicht. Auswirkungen auf den Energieverbrauch sind dennoch möglich, da die Anlage dann nicht mehr hydraulisch abgeglichen ist. Das hat unter Umständen einen höheren Stromverbrauch der Pumpe zur Folge. Auf den Energieverbrauch der Gasheizung wirken sich auch geänderte Heizwassertemperaturen aus. Haben Sie eine Brennwerttherme, steigt der Verbrauch mit der Rücklauftemperatur, da die Anlage dann weniger effizient arbeitet.

Eine konkrete Auskunft über die Auswirkungen der Sanierung können wir Ihnen aus der Ferne leider nicht geben. Dazu empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater aus Ihrer Region. Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Heizung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo