Adventskalender
Expertenrat

Wo finden wir die passende Fachunternehmererklärung für die BAFA-Förderung einer "Renewable Ready" Gasbrennwertheizung?

Frage von Manda K. am 08.02.2021 

Wir haben eine Förderung für den Austausch einer alten Ölheizung bei der BAFA beantragt und zugesagt bekommen. Wir haben aber leider das falsche Formular der Fachunternehmererklärung ausgefüllt. Kann mir jemand sagen, welche Fachunternehmererklärung in unserem Fall die richtige ist? Wir hatten die für Hybridheizungen ausgefüllt dabei ist lediglich eine Gas-Brennwertheizung eingebaut worden.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In Ihrem Fall handelt es sich vermutlich um eine "Renewable Ready" Gas-Brennwertheizung, bei der Sie eine regenerative Energien-Anlage spätestens zwei Jahre nach der Inbetriebnahme eingebaut haben müssen. Das entsprechende Formular zur Fachunternehmererklärung finden Sie hier.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo