Expertenrat

Was ist günstiger: Ein Fensterfalzlüfter oder ein Lüftungsrohr im Keller?

Frage von Jürgen v. am 06.10.2022 

In unserem ungedämmten EFH (Bj. 1928) wird eine bestehende Kellertür durch ein Fenster ersetzt. Der Sockel zum Verschließen der Tür muss noch ca. 70 cm hoch gemauert werden. Meine Frage ist, was aus Gründen des effizienten Luftaustausches und der Energieeffizienz sinnvoller ist: Dass neue Fenster mit einer Fensterfalzlüftung auszustatten oder in den zu mauernden Sockel ein Lüftungsrohr einzusetzen (passiv, ohne Lüftungsanlage). Die Kellerfenster und die Tür im Nachbarraum des Kellers sind noch alt und undicht (ca. 70er-Jahre).

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ohne die Situation vor Ort zu kennen, ist eine verbindliche Auskunft aus der Ferne in diesem Fall leider nicht möglich. Zu bedenken ist aber, dass Fensterfalzlüfter und Lüftungsrohre nur funktionieren, wenn es weitere Lüftungsöffnungen (im besten Falle auf der anderen Gebäudeseite) gibt. Die Fensterfalzlüfter lassen nur wenig Luft hindurch, ähneln von der Funktion her vermutlich der alten Kellertür.

Planen Sie, in Zukunft alle Fenster und Türen auszutauschen, empfiehlt sich eine maschinelle Kellerlüftung. Diese sorgt automatisch für den richtigen Luftwechsel und geht nur dann in Betrieb, wenn die Gegebenheiten günstig sind. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass im Sommer heiße Luft Feuchtigkeit einbringt, die dann an den kühlen Kellerwänden kondensiert.

Für eine verlässliche Auskunft empfehlen wir den Kontakt zu einem Energieberater aus Ihrer Region. Dieser kann die Situation vor Ort untersuchen und schnell eine fundierte Aussage treffen.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Lüftungssysteme.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo