Adventskalender
Expertenrat

Gibt es Fördermittel für eine Spritzschutzvorrichtung zum Duschen in der Badewanne?

Frage von Susanne K. am 31.08.2022 

Ist eine Förderung möglich für den Einbau einer Duschvorrichtung mit Spritzschutz in die vorhandene Badewanne? Diese ist für eine 92-jährige Dame.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Uns sind keine Förderprogramme bekannt, die diesen Fall explizit abdecken. Sie erhalten zwar Fördermittel für die barrierefreie Badsanierung in Form von günstigen Darlehen über das KfW-Programm 156, müssen dafür aber auch hohe technische Vorgaben erfüllen und beispielsweise eine bodengleiche Dusche, eine öffenbare oder eine mit einem Liftsystem unterfahrbare Badewanne einbauen.

Alternativ können Privatpersonen die Lohnkosten von Handwerkern bei Arbeiten zum Erhalt oder zur Renovierung selbst genutzter Immobilien steuerlich geltend machen. Wie das funktioniert, erklären wir im Beitrag "Handwerkerrechnungen von der Steuer absetzen".

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Badsanierung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo