Expertenrat

Wie bekomme ich einen Zuschuss zur Baubegleitung?

Frage von Tina H. am 28.10.2022 

Wenn ich es richtig verstehe, dann handelt es sich bei KfW 461 um den Zuschuss zur Baubegleitung (50 % von max. 10.000,- Eur), und dass dieser vor der Unterzeichnung des Bauvertrages eingereicht werden muss. Müssen wir diesen Antrag selber machen oder wird der von einem Energieberater gestellt?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Über das KfW-Programm 461 konnten Sie Zuschüsse für effiziente Neubau- oder ganzheitliche Sanierungsvorhaben beantragen. Es setzte einen Teil der BEG-WG-Förderung um und ist heute nicht mehr verfügbar. Möchten Sie beim Bauen oder Sanieren eine Effizienzhaus-Stufe erreichen, erhalten Sie nur noch Darlehen mit Tilgungszuschüssen. Relevant ist dabei das KfW-Programm 261. Die Förderung der Baubegleitung beantragen Sie ebenfalls hierüber.

Da es sich in Ihrem Fall vermutlich um einen Neubau (Effizienzhaus 40 mit Nachhaltigkeitszertifikat) handelt, benötigen Sie ohnehin die Unterstützung durch einen Energieberater der Energie-Effizienz-Expertenliste. Dieser unterstützt Sie auch bei Fragen zur Förderung.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für den Bau eines Effizienzhauses herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo