Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekommen wir BAFA-Fördermittel für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Photovoltaik?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Günter H. am 02.11.2020 

Gibt es für den Austausch einer elektrischen Fußbodenheizung gegen eine Luft/Wasser- Wärmepumpe und eine Photovoltaikanlage BAFA-Förderung?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sofern für die bestehende Heizung keine Austauschpflicht gilt und die neue Wärmepumpe den Anforderungen des Fördergebers entspricht, bekommen Sie einen BAFA-Zuschuss in Höhe von 35 Prozent.

Die wichtigsten Voraussetzungen für die Förderung der Wärmepumpe sind: 


  • Einbau mindestens eines Wärmemengen- und Stromzählers
  • Erreichen einer Jahresarbeitszahl von 3,5
  • Durchführung des hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage
  • Anpassung der Heizkurve an das entsprechende Gebäude

Außerdem sollte die neue Heizung in der Liste förderbarer Wärmepumpen des BAFA zu finden sein.

Weitere Informationen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Förderung geben wir Ihnen mit unserem Förder-eBook für Wärmepumpen. Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und für Sie unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung