Adventskalender
Expertenrat

Fördert der Staat die Gasheizung auch mit einer bestehenden Solaranlage?

Frage von Andreas R. am 17.03.2021 

Gibt es die Förderung für eine neue Gas-Brennwertheizung in Kombination mit einer bestehenden Solarthermieanlage?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Bisher liegen uns zu dieser Frage leider keine zuverlässigen Informationen vor. Die technischen Mindestanforderungen zur BEG-EM-Richtlinie schließen den Fall jedoch nicht aus. Auch bei der BAFA-Förderung zum Heizen mit erneuerbaren Energien aus dem Jahr 2020 gab es die von Ihnen beschriebene Möglichkeit. Wichtig ist, dass die Solarthermieanlage grundsätzlich den technischen Anforderungen entspricht und mindestens 25 Prozent der Heizlast deckt. Bei 635 W/m² Leistung der Solarthermieanlage ergibt das bei einer Heizlast von 20 kW eine Mindestgröße von 7,87 m². Erfüllen Sie diese Vorgabe, bekommen Sie eine rechtskräftige Antwort von den Experten des BAFA. Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 06196/908-1625 oder über das Kontakt-Formular auf der BAFA-Webseite.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo