Adventskalender
Expertenrat

Wir müssen unseren Heizöltank hochwassersicher nachrüsten. Gibt es dafür eine Förderung?

Frage von Dorothee H. am 29.10.2021 

Gibt es Fördermöglichkeiten für Privatpersonen, für die hochwassersichere Nachrüstung von Heizöltanks in Überschwemmungs- und/oder Risikogebieten?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Aktuell sind uns keine Angebote bekannt, die die Nachrüstung von Heizöltanks in Überschwemmungsgebieten explizit fördern. Verfügbar ist allerdings der Steuerbonus für Handwerkerleistungen. Mit diesem können Sie 20 Prozent der Lohnkosten Ihrer Handwerker (maximal 1.200 Euro pro Jahr) von der Steuer absetzen.

Entscheiden Sie sich aufgrund der Kosten für eine neue Heizung, bekommen Sie hohe Zuschüsse oder attraktive Darlehen vom Bund. So liegt die Förderung der neuen Heizung bei 40 bis 55 Prozent, wenn Sie eine Ölheizung durch eine Hybrid- oder Umweltheizung austauschen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo