x
Expertenrat

Kann ich die Förderung für PV und Ladestation von der KfW mit anderen Förderprogrammen kombinieren?

Frage von Florian M. am 06.06.2024 

Bei der Umsetzung der KfW-442-Förderung muss ich die festgesetzten Werte von bspw. 12 kWp erreichen. Eine Förderung in Hannover (DachVollToll) fördert eine Vollbelegung des Dachs. Es passen 14,5 kWp auf mein Dach. Wären die zusätzlichen 2,5 kWp separat förderfähig? So richtig ergibt sich das für mich nicht aus den FAQ der KfW.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Photovoltaikanlagen fördert die KfW im Programm 442 mit 600 Euro pro kW für maximal 6.000 Euro. Daraus ergibt sich eine anrechenbare Leistung von 10 kWp. Um die Förderfähigkeit zu erlangen, muss die Anlage dabei mindestens 5 kWp liefern.

Die Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln wie Krediten, Zulagen und Zuschüssen ist nicht möglich. Wir gehen daher davon aus, dass eine Kombination mit dem Programm DachVollToll nicht möglich ist. Eine verbindliche Aussage bekommen Sie nach individueller Prüfung durch die Sachbearbeiter der KfW. Diese erreichen Sie dazu unter der Rufnummer 0800 539 9005.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Solarthermie

 

Newsletter-Abo