Expertenrat

Bekommen wir nachträglich eine Förderung für die Erweiterung unserer Photovoltaik-Anlage?

Frage von Cornelia G. am 08.10.2022 

Wir haben Anfang August unsere PV-Anlage erweitert (neue Anlage) und zusätzlich mit einem Speicher versehen. Gibt es dafür eine Förderung seitens des Bundesland Sachsen bzw. des Bundes?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Auf Bundesebene bekommen Sie hier nur Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die allerdings vor dem Beginn der Sanierung zu beantragen sind. Ähnlich verhielt es sich mit der Solarförderung in Sachsen, die bereits Anfang 2022 wegen erschöpfter Mittel ausgelaufen ist.

Ihnen bleibt jedoch die Möglichkeit, Kosten für Handwerkerleistungen steuerlich geltend zu machen. Wie das funktioniert und wie hoch die steuerliche Förderung im Detail ausfällt, erklären wir im Beitrag "Handwerkerrechnungen von der Steuer absetzen".


Zudem erhalten Sie ein höhere Einspeisevergütung für Ihre Photovoltaikanlage, wie wir im Beitrag "EEG 2023: Photovoltaik lohnt sich jetzt noch mehr" berichten. 

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo