Adventskalender
Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel, wenn ich meine Ölheizung um eine Wärmepumpe erweitere?

Frage von Wilhelm v. F. am 09.01.2021 

Wenn ich meine vorhandene Ölheizung mit einer Luftwärmepumpe ergänze, kann ich dann auch von der Förderung profitieren?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ja, das ist möglich. Wichtig ist, dass die neue Wärmepumpe die hohen technischen Anforderungen erfüllt. So muss Sie bei Systemtemperaturen von 55 Grad Celsius zum Beispiel eine jahreszeitbedingte Raumheizungseffizienz (ETAs) von 120 % erreichen. Ob das in Ihrem Gebäude möglich ist, weiß ein Fachplaner oder Handwerker aus Ihrer Region. Dieser erstellt auch ein Angebot, das Sie zur Beantragung der Fördermittel benötigen. Letzteres müssen Sie unbedingt erledigen, bevor Sie Liefer- oder Leistungsverträge unterzeichnen.

Weitere Informationen finden Sie im Beitrag "Förderung für die Wärmepumpe". Schritt für Schritt zur maximalen Förderung? Wie das funktioniert und welche Förderalternativen Sie haben, zeigen unsere interaktiven Förder-eBooks!

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo