Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welcher Ausbau des Fußbodens mit Dämmung ist möglich?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Manfred M. am 04.11.2013 

Ich möchte einen  noch unbewohnten Raum im Erdgeschoss ausbauen. Als gesamte Aufbauhöhe über der Betondecke habe ich mit Fertigbelag 10 cm zur Verfügung. Welcher Aufbau mit gleichzeitiger Dämmung ist möglich? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Der mögliche Fußbodenaufbau ist von vielen Details und Fragen abhängig, wie zum Beispiel: Gibt es noch einen Raum darunter (Keller?) und wenn ja, ist dieser beheizt oder unbeheizt? Ist eine Fußbodenheizung geplant und welchen Bodenbelag haben Sie gewählt? Soll es ein Nass-Estrich oder Trockenestrich werden? Wenn Sie uns dazu noch Details zukommen lassen, können unsere Experten einen Vorschlag für einen möglichen Fußbodenausbau unterbreiten.


Kommentare

Manfred M.

Folgende Situation liegt vor. Der auszubauende Raum ist unterkellert ohne Heizung , weil dies nur ein Lagerraum ist. Die Betondecke ist eine Bimsträgerdecke und 20 cm dick aber momentan noch ohne Isolierung. Es besteht jedoch ,wenn die Fußboden-Isolierung nicht ausreichen sollte, die Möglichkeit die Decke von unten mit max 3 cm zu isolieren.

Für den auszubauenden Raum ist keine Fußbodenheizung geplant. Der Bodenbelag soll entweder aus Holzdielen oder aus Fliesen sein.

Beim Estrich bin ich mir nicht noch schlüssig, ob eine Schüttung mit Glasfaser oder Perlite in Verbindung mit einer darauf liegenden Trägerplatte oder gar Nass-Estrich gemacht werden sollte. Bei letzterem wird wohl die Isolierung vernachlässigt werden müssen, weil ich nur 10 cm für den Gesamtaufbau habe.

Wichtiges Ziel  bei der Entscheidung ist für mich, dass eine optimale Isolierung stattfindet.

ENERGIE-FACHBERATER 

Wenn es Ihnen auf die ideale Wärmedämmung ankommt, Sie aber nur wenig Aufbauhöhe zur Verfügung haben, sollten Sie bei der Bodendämmung darauf achten, dass Sie einen Dämmstoff mit niedriger Wärmeleitgruppe einsetzen. Solche Dämmstoffe bieten besseren Wärmeschutz bei geringerer Dicke, sind allerdings auch etwas teurer als herkömmliche Dämmstoffe. Darüber hinaus bieten viele Hersteller spezielle Dämm- und Sanierungssysteme für den Altbau an, diese zeichnen sich durch eine geringe Aufbauhöhe aus. Einen Überblick sowie eine Beratung zu solchen Systemen erhalten Sie im örtlichen Baustoff-Fachhandel.

Einige solcher Sanierungssysteme bzw. -produkte sind auch auf unserem Ratgeberportal vertreten:


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung