Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wann sollte man eine Fußbodenheizung austauschen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Carmen S. am 29.03.2017 

Unsere Fußbodenheizung wurde 1981 installiert. Da wir die Fliesen erneuen wollen, hätte ich gerne die Lebenserwartung einer Fußbodenheizung in Erfahrung bringen wollen. Raten Sie zu einem Austausch der Fußbodenheizung? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Eine Fußbodenheizung ist in der Regel für eine Lebensdauer von 50 Jahren ausgelegt. Abhängig von der Heizungsanlage und dem Rohrwerkstoff kann es in einigen Fällen dennoch zu Schäden kommen. Da wir den Zustand aus der Ferne nicht beurteilen können, empfehlen wir die Untersuchung durch einen Experten vor Ort. Verschlammte Anlagen können gespült und so wieder voll funktionstüchtig werden. Gibt es keine Probleme mit der Fußbodenheizung (wärmt sie die Räume wie gewohnt) sind keine Maßnahmen notwendig.

Sofern es die bauliche Situation zulässt (Raumhöhe, Türen), können Sie neue Fliesen in der Regel einfach auf den alten verlegen. Möglich ist das durch die gute Wärmeleitfähigkeit des Materials. Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag "Sanierung von Fliesen auf Fußbodenheizung".

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung