Adventskalender
Expertenrat

Komme ich nach der fristgerechten Kündigung meines Gastarifs automatisch zum Grundversorger?

Frage von Rainer V. am 25.09.2022 

Mein Gasvertrag läuft noch bis 05.01.2023 mit 6-wöchiger Kündigungsfrist. In den nächsten 4 bis 5 Monaten erhalte ich eine Wärmepumpe. Wenn ich die Kündigung fristgerecht abschicke, komme ich automatisch zum Grundversorger? Der mich beliefert, sofern meine Pumpe noch nicht gekommen ist, mit dem Grundversorger-Tarif? Dieser Vertrag ist 14-tägig kündbar. Bis meine Pumpe angeschlossen/aktiv ist?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ohne einen gültigen Vertrag übernimmt zunächst der Grundversorger die Belieferung an Ihrem Anschluss. Den entsprechenden Vertrag können Sie in der Regel binnen zwei Wochen kündigen. Meist stuft Sie Ihr Versorger nach einer Zeit von maximal drei Monaten in einen regulären Tarif ein. Dieser ist dann mit einer längeren Kündigungsfrist verbunden.

Da die Grundversorgung in der Regel recht teuer ist, raten wir Ihnen, verschiedene Anbieter zu vergleichen. Flexibel sind Sie beispielsweise mit einem monatlich kündbaren Vertrag eines anderen Versorgers. Lassen Sie den Gasanschluss nach der Inbetriebnahme der Wärmepumpe stilllegen, haben Sie häufig auch ein Sonderkündigungsrecht, da eine Belieferung (Vertragsgrundlage) dann nicht mehr möglich ist. Besteht diese Möglichkeit, können Sie auch längerfristige Verträge abschließen - etwa bei Ihrem aktuellen Anbieter.

Wir empfehlen, die verschiedenen Möglichkeiten zu vergleichen. Entscheiden Sie sich für Letztere, lassen Sie sich bitte zuvor schriftlich bestätigen, dass ein Sonderkündigungsrecht bei Stilllegung des Vertrages besteht.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo