x
Expertenrat

Wie soll die Heizung sparsamer arbeiten, wenn ein Ventilator die Heizkörper kühlt?

Frage von Holger K. am 07.05.2024 

Wenn ein Heizkörper von einem Lüfter gekühlt wird, muss doch die Heizung im Keller mehr Heizenergie bereitstellen, damit der Heizkörper nicht kalt wird. Wie soll das funktionieren mit dem Sparen von Heizkosten, egal ob Gas, Öl oder Strom bei Wärmepumpen? Ich habe noch keinen Lüfter gesehen, der warme Luft herstellt, ohne Unmengen von Energie zu verbrauchen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ein Lüfter hilft beim Sparen, da er es ermöglicht, die Vorlauftemperatur der Heizung abzusenken. Das lässt Wärmeerzeuger mit Brennwert- oder Wärmepumpentechnik effizienter arbeiten.

Sie haben recht damit, dass der Heizkörper mit dem Lüfter mehr Energie abgibt. Durch die niedrigeren Vorlauftemperaturen sinkt die Leistung der Heizflächen zuvor jedoch ab, sodass der Betrag am Ende gleich groß ist. Natürlich ist dabei auch der Stromverbrauch der Lüfter zu berücksichtigen, der in diesem Bereich in der Regel aber sehr niedrig ist.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo