Adventskalender
Expertenrat

Wie können wir einen Hohlraum in der Fassade ökologisch dämmen?

Frage von Stephan C. am 29.12.2020 

Um unseren Altbau aus der Gründerzeit energetisch zu sanieren, möchten wir neben der Innenraumdämmung mit Kalziumsilikatplatten an den Außenwänden den Raum hinter den Holzkassetten unter den Fenstern mit Dämmstoff füllen. Da diese nicht zerstörungsfrei abmontiert werden können, ist das Dämmen mit PU Schaum empfohlen worden. Gibt es ein ökologischerer und gleichzeitiger schimmelhemmende Alternative?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Eine günstige Alternative ist die Einblasdämmung, zum Beispiel mit Zellulose. Dazu setzen Fachhandwerker kleine Bohrungen, über die sie die Dämmstoffe einbringen. Weitere Informationen dazu geben wir auf der Seite "Kerndämmung".

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 
 

Newsletter-Abo