Adventskalender
Expertenrat

Muss ich zwischen Dampfbremse und Deckenverkleidung eine Konterlattung mit Untersparrendämmung einbauen?

Frage von Andre B. am 30.12.2021 

Ich habe ein Haus von 1981 gekauft. Ich habe in allen Zimmern folgende Dachkonstruktion vorgefunden: Fichtenholzverkleidung + Holzspanplatte + Dachsparren mit Dämmung dazwischen + Folie vom Dach + Dachziegel.

Ich habe die Fichtenverkleidung rausgerissen und eine Dampfbremse eingezogen, sodass die neue Konstruktion wie folgt aussieht: Rigipsplatte + Dampfbremsfolie + Holzspanplatte + Dachsparren mit Dämmung + Folie im Dach + Dachziegel.

Muss zwischen den Rigips unbedingt eine Konterlattung mit Zwischendämmung?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Konterlattung unter der Zwischensparrendämmung ist wichtig, um den Halt der Dampfbremse zu gewährleisten und wird von Herstellern gefordert. Sie schafft außerdem einen Installationsraum für Kabel sowie Leitungen und nimmt die Deckenplatten (Gipskarton oder andere Verkleidung) auf, ohne die Folie mit Schrauben zu beschädigen. Darüber hinaus ist es nur mit der Konterlattung möglich, Anschlüsse für Lichter und Steckdosen zu montieren, ohne die luftdichte Ebene zu beschädigen.

Eine Untersparrendämmung zwischen der Konterlattung ist nicht nötig. Sie bietet aber eine einfache und günstige Möglichkeit, den U-Wert der Konstruktion zu verbessern.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo