Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie viel kostet eine neue Zentralheizung für unser Haus?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Benjamin F. am 08.06.2020 

Wir sind in den letzten Schritten, ein Haus zu kaufen. Das Problem: Im Haus ist eine Nachtspeicherheizung, die 33 Jahre alt ist. Die Straße verfügt über keinen Gasanschluss. Es muss daher eine neue Heizung inklusive Leitungen her. Um finanziell planen zu können, wüssten wir gerne ungefähr, mit welchen Kosten wir da zu rechnen haben. Sowohl bei einer Flüssig-Gasheizung oder einer Pelletheizung. (Gerne auch andere Optionen).

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ohne das Gebäude zu kennen, sind verlässliche Preisangaben aus der Ferne leider nicht möglich. Denn geht es um den Austausch einer alten Nachtspeicherheizung, benötigen Sie eine neue Wärmeverteilung samt Heizflächen. Die Kosten hängen dabei stark von der Größe und der Struktur des Gebäudes ab. Überschlägig können Sie mit 30 bis 40 Euro pro Quadratmeter für die Wärmeverteilung sowie 40 bis 60 Euro pro Quadratmeter für eine Flächenheizung rechnen. Heizkörper kosten alternativ etwa 100 bis 300 Euro pro Stück - hier kommt es vor allem auf die Größe und die Positionierung an.

Geht es um die Wärmeerzeugung, können Sie im Ein- und Zweifamilienhaus überschlägig mit folgenden Richtpreisen rechnen:


  • Gasheizung: 6.000 bis 10.000 Euro
  • Flüssiggastank: 1.500 bis 2.500 Euro oder 10 bis 15 Euro Miete pro Monat
  • Pelletheizanlage: 12.000 bis 15.000 Euro
  • zusätzliche Solaranlage zur Warmwasserbereitung: 3.500 bis 6.000 Euro
  • zusätzliche Solaranlage zur Heizungsunterstützung: 10.000 bis 12.000 Euro

Lässt sich das Gebäude mit niedrigen Vorlauftemperaturen beheizen (Voraussetzung: große Heizflächen und gute Dämmung), kommt auch eine Wärmepumpe infrage. Je nach Ausführung kostet diese bei der Anschaffung zwischen 10.000 und 25.000 Euro.


Eine zuverlässige Preisauskunft bekommen Sie von einem Fachhandwerker aus Ihrer Region. Über unser Online-Angebotstool für neue Heizungen können Sie dieses kostenfrei und unverbindlich anfordern.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung