Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie teuer ist eine neue Ölheizung mit Pufferspeicher und Tankanlage?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Josef D. am 29.04.2017 

Ich möchte eine Ölbrennwertheizung einbauen. Die beheizbare Fläche beträgt ca. 90 qm. Ich habe bis jetzt eine Scheitholzheizung gehabt und bräuchte nur einen Brennwertkessel, einen Pufferspeicher und Tanks für 3000 Liter Heizöl. Wie teuer wird das ungefähr? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Kosten für eine neue Ölbrennwertheizung können je nach Gebäude und Region variieren. Überschlägig können Sie mit 6.000 bis 8.000 Euro rechnen. Hinzu kommen noch einmal 1.500 bis 2.500 für einen Tank und rund 2.000 Euro für eine Sanierung des Schornsteinsystems. Denn dieses muss für den Brennwertbetrieb feuchteunempfindlich sein. Eine zuverlässige Aussage zum Preis gibt Ihnen ein Installateur aus Ihrer Region.

Die Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) fördert die neue Ölheizung mit Krediten und Zuschüssen. Wie das funktioniert, erklärt B.Sc. Thomas Ogsoka im Beitrag "Förderung für Gasheizung und Ölheizung".


Eine Beratung zu möglichen Fördermitteln bekommen Sie auch über unseren Partner Wüstenrot.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung