Adventskalender
Expertenrat

Wie groß sollte unsere neue Gasheizung sein und ist es wegen der Zuschüsse vielleicht günstiger, Solarthermie zur Heizungsunterstützung zu nehmen?

Frage von Christian D. am 26.08.2015 

Wir überlegen eine neue Heizung (Gasbrennwert) mit Solartechnik installieren zu lassen. Haus aus den 70igern, 200qm², alte Gasheizung benötigt ca. 3600m³/Jahr. Wie groß sollte der Brennwertkessel sein in kW? Ist es vielleicht günstiger in Bezug auf Zuschüsse eine Solaranlage nicht nur zur Warmwasseraufbereitung sondern auch zur Heizungsunterstützung zu nehmen? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Wie viel kW Ihre neue Heizung braucht, sollten Sie unbedingt von einem Heizungsinstallateur berechnen lassen. Denn die Leistung muss zum Wärmebedarf Ihres Hauses und auch zu Ihren Nutzungsgewohnheiten passen. Wird die Gasheizung zu groß dimensioniert, treibt das die Heizkosten in die Höhe.

Die Zuschüsse für Solarthermie sind in der Tat derzeit sehr attraktiv. Deshalb lohnt es sich, darüber nachzudenken. Die neue Gasheizung kann perfekt mit einer Solarthermie-Anlage kombiniert werden – von Frühjahr bis Herbst kann Ihr Heizkessel dann im besten Fall ausgeschaltet bleiben, was nochmal Heizkosten spart und die Lebensdauer Ihrer Heizung verlängert. Sie sollten die Solar-Option unbedingt von einem Fachbetrieb durchrechnen lassen und die Eignung Ihres Daches prüfen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo