Expertenrat

Braucht eine Lüftungsanlage auch Ein- und Auslässe im Keller?

Unser Experte Claus Händel antwortet

Frage von Guillaume B. am 11.12.2013 

Ich möchte ein Haus kaufen, das komplett saniert wird. Bei der Sanierung ist eine Außenisolierung der Wände und der Einbau einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung geplant. Der Verkäufer plant (oder zahlt) aber Ein- und Auslässe für die Lüftung nur im EG und OG (nicht im KG). Besteht ein erhöhtes Risiko, dass Feuchtigkeit sich im Keller sammelt (die Wäsche würden wir wahrscheinlich im Keller trocknen lassen)? Was sagen die Normen und Regelwerke dazu? 

Antwort von Claus Händel 

Typische Kellerräume (Lagerung) werden meistens nicht über eine Lüftungsanlage belüftet. Dies gilt jedoch nicht für abweichende, wohnähnliche Nutzungen und nicht für Räume mit Feuchtlasten (Bad, WC, Wäschetrocknung an der Luft). Hier würde ich dringend empfehlen, diese Räume in das Lüftungskonzept einzubinden. Die DIN 1946-6 (Lüftung von Wohnungen) behandelt derartige Räume unabhängig davon, wo diese Räume angeordnet sind.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung