Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welche Unterlagen benötige ich für die Beantragung der Förderung für eine Wärmepumpe?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Sebastian T. am 11.04.2021 

Welche Unterlagen benötigt man für die Wärmepumpen-Förderung der BAFA gemäß BEG seit dem 1.1.21? So wie ich es verstanden habe, braucht man neben hydr. Abgleich, Fachunternehmererklärung und den Rechnungen auch Wärmemengenzähler sowohl für Warmwasser als auch für Raumheizung sowie einen Stromzähler für die LWP? Ist das so korrekt oder gilt dies erst ab dem 01.01.2023?

Und was ist mit Versicherungsschein gemeint? Die Versicherung der wahrheitsgemäßen Angaben?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Erforderlich sind bereits jetzt Messgeräte, mit denen sich alle Energieverbräuche sowie alle erzeugten Wärmemengen der förderfähigen Wärmeerzeuger erfassen lassen. In Bezug auf die Wärmepumpe geht es dabei um  einen Wärmemengenzähler und einen Stromzähler für den Wärmepumpenstrom. Beide Geräte sind erforderlich, um die Effizienz der Anlage zu ermitteln.

Bis zum 01. Januar 2021 ist außerdem eine Energieverbrauchs- und Effizienzanzeige nachzurüsten.

Darüber hinaus benötigen Sie:


  • einen Nachweis für den hydraulischen Abgleich und die optimale Einstellung der Heizkurve
  • Fachunternehmererklärung
  • Rechnungen und Zahlungsnachweise
  • DVGW W 120-2 Zertifikat von Bohrfirmen (nur bei Sole/Wasser-Wärmepumpe mit neuen Sondenbohrungen)
  • Versicherungsschein zur Absicherung von Erdbohrungen (nur bei Sole/Wasser-Wärmepumpe mit neuen Sondenbohrungen)
  • Prüfzertifikat der Wärmepumpe (Herstellerangaben)
  • Herstellernachweis zu Kenndaten und Netzdienlichkeit

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Wärmepumpe herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.


Übrigens: Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Wärmepumpe.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung