Adventskalender
Expertenrat

Muss ich meine Photovoltaikanlage zurückbauen, um von der Steuerbefreiung zu profitieren?

Frage von Walter S. am 16.08.2021 

Meine Dachanlage Bj. 2010 hat 10,8 kWp. Wie kann ich die Steuerbefreiung von unter 10 kWp erreichen? Loht sich ein Rückbau oder gibt es andere Möglichkeiten?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich ist es möglich, die Leistung durch Rückbau oder durch eine Einstellung im Wechselrichter dauerhaft zu begrenzen, sodass Sie unter der 10 kW-Grenze liegen und von der Steuerbefreiung profitieren. 


Wir empfehlen, die Möglichkeiten vor Ort mit einem Fachhandwerker zu besprechen. Dieser hilft, Kosten und Nutzen im individuellen Fall genau zu bestimmen, um die beste und günstigste Lösung zu finden. Ansprechpartner aus Ihrer Region finden Sie dabei über unser kostenfrei und unverbindlich nutzbares Online-Angebotstool für Solaranlagen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo