Adventskalender
Expertenrat

Ist die Sanierung vom KfW Effizienzhaus 55 zum KfW Effizienzhaus 40 aufwendig?

Frage von Adam  A. am 30.09.2021 

Wir möchten unser frei stehendes KfW-55 Einfamilienhaus, Baujahr 2015, zu einem KfW-40 Effizienzhaus sanieren. Kann man es leicht erreichen oder muss man doch umfangreich in verschiedene Gewerke eindringen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Um die Effizienzhaus-40-Stufe zu erreichen, müssen Sie den Primärenergiebedarf und den Transmissionswärmeverlust verbessern. Letzteres hängt dabei von der Wärmedämmung ab. Ist diese sehr gut, erreichen Sie den Grenzwert vermutlich schon oder müssen nur wenig nachbessern.

Der Primärenergiebedarf hängt vom Wärmeverlust und der Anlagentechnik ab. Mit einer Heizung auf Basis erneuerbarer Energien erreichen Sie hier einfach gute Werte. Infrage kommt dazu beispielsweise eine Wärmepumpe oder eine Biomasseheizung.

Da wir den Zustand Ihres Gebäudes nicht kennen, können wir Ihnen aus der Ferne leider keine konkrete Antwort geben. Diese erhalten Sie aber von einem Energieberater aus Ihrer Region. Dieser prüft die aktuellen Werte und erstellt ein Konzept, mit dem Sie die gewünschte Effizienzhaus-Stufe 40 erreichen. Das Beste daran: Sie erhalten aktuell eine 80-prozentige Förderung der Energieberatung.

Ansprechpartner finden Sie in der Energie-Effizienz-Experten-Liste des Bundes. Welche Grenzwerte zu erreichen sind und wie Sie mögliche Fördermittel beantragen können, erfahren Sie auch in unserem Förder-eBook zur Effizienzhaussanierung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo