Adventskalender
Expertenrat

Wie kann der Schallschutz der Decke in meiner Wohnung eines Mehrfamilienhauses verbessert werden?

Frage von Heinz K. am 31.03.2015 

Ich wohne im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses und höre von der Unterdachwohnung über mir das gehen und sprechen runter. Die Decke ist eine Ziegeldecke mit schwimmenden Estrich und möchte fragen was man am besten in der Wohnung von mir auf der Decke raufmachen kann damit man nichts mehr runterhört. 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Da wir die genaue bauliche Situation bei Ihnen vor Ort nicht kennen, ist es natürlich schwierig, eine konkrete Maßnahme zu empfehlen. Eine Möglichkeit des Schallschutzes wäre zum Beispiel eine abgehängte Decke in Ihren Wohnräumen. Dabei kommt eine Tragkonstruktion aus Holz oder Metall zum Einsatz sowie auf Schallschutz optimierte Gipsputzplatten. Zwischen Decke und Gipsbauplatten kann eine Dämmschicht aus einem Schall schluckenden Dämmstoff eingebaut werden, zum Beispiel aus Holzfaserdämmstoff, Glaswolle oder Steinwolle. Die längs oder quer verlegte Tragkonstruktion muss sorgfältig schallentkoppelt werden. Empfehlenswert ist eine punktuelle Befestigung über sogenannte federnde Abhänger, die sozusagen mitschwingen. Sie bieten den Schallwellen weniger Angriffsfläche.

Ob diese Variante zur Verbesserung des Schallschutzes realisiert werden kann, hängt natürlich auch davon ab, ob Ihre Räume ausreichend hoch sind. Sie sollten sich unbedingt auch von einem Fachbetrieb vor Ort über die Möglichkeiten beraten lassen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo