Adventskalender
Expertenrat

Auf der Dämmung im Dach sind schwarze Flecken. Handelt es sich um Schimmel? Was ist zu tun?

Frage von Michael  E. am 03.10.2020 

Auf unserem Dachboden sind an einigen Stellen dunkle Flecken auf der gelben Dämmwolle hinter der Folie zur Isolierung zu erkennen. Die Folie ist an einer Stelle ein Stückchen offen (Zugang während der Reparatur zur Sat-Anlage auf dem Dach) und an einigen Stellen leicht beschädigt. Woran erkennt man, ob es sich "nur" um Dreck oder um Schimmel handelt, und wie geht man hiergegen am besten vor? Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich dient die Dampfbremsfolie raumseitig unter der Dämmung dem Feuchteschutz. Sie soll verhindern, dass mit feuchtwarmer Raumluft Feuchtigkeit in die Dämmebene eindringt. Denn das Wasser könnte hier kondensieren, die Dämmwirkung herabsetzen und zur Schimmelbildung führen. Um all das zu vermeiden, ist eine möglichst luftdichte Ausführung der Folie erforderlich.

Ob es sich um Schimmel oder Schmutz handelt, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Da die Konstruktion ohnehin beschädigt ist, empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen Experten vor Ort. Ein Energieberater kann die Schadenshöhe feststellen und konkrete Handlungsempfehlungen geben. Die Experten der Verbraucherzentrale führen Detail-Checks bei Ihnen dank staatlicher Förderung für eine Pauschale von 30 Euro durch.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo