Adventskalender
Expertenrat

Fällt das Erneuern einer Mauer am Aufstellort unter die Umfeldmaßnahmen bei der Installation einer Wärmepumpe?

Frage von Hans M. am 24.03.2021 

Was fällt unter die Umfeldmaßnahmen für die BAFA-Wärmepumpenförderung? Es müsste eine Mauer (Pflanzringe) entfernt werden, aufgrund von Instabilität und stattdessen L-Steine gesetzt werden inkl. anschließender Fundamentvorbereitung für die Wärmepumpe. Wäre dies so förderbar, also Material, Baggerkosten und Arbeitslohn der Firma?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sofern die Arbeiten für den Betrieb der neuen Heizung zwingend erforderlich sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß. Letztlich entscheiden die Experten des BAFA darüber, ob sie die Kosten bei der Förderung der Wärmepumpe anrechnen. In der Liste der förderbaren Umfeldmaßnahmen ist die Leistung nicht explizit aufgeführt, dafür aber Aufständerungen, Unterkonstruktionen, Fundamente und Einhausung, die in die gleiche Kategorie fallen.

Eine verbindliche Antwort geben die Experten des BAFA, die Sie unter der Rufnummer 06196/908-1625 oder über das Formular auf der BAFA-Webseite erreichen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo