Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welche technischen Vorgaben sind einzuhalten, um Fördermittel zu bekommen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Alexander H. am 17.06.2021 

Wir werden dieses Jahr noch mit den Umbaumaßnahmen in München für unseren Kunden beginnen. Es geht um die Sanierung einer Doppelhaushälfte sowie um einen Neubau/Anbau. Der Kunde möchte natürlich wissen, was er an Dachaufbau, Wandaufbau etc. liefern muss, um eine KfW-Förderung zu erhalten. Können Sie mir hierzu einmal Ihre Unterlagen zukommen lassen sowie Auskunft dazu geben?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die technischen Voraussetzungen hängen immer von der Art des Bauteils sowie den verwendeten Dämmstoffen ab. Während Dächer einen U-Wert von 0,14 W/m²K erreichen müssen, gilt für Wände ein U-Wert von 0,20 W/m²K. Einen detaillierten Überblick geben die Beiträge in unserer Rubrik Fördermittel


Laden Sie sich außerdem unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt. Auch Informationen zu den aktuellen technischen Voraussetzungen sind darin verständlich aufbereitet zu finden.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung