Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welche Dampfbremse sollte bei einer Dachdämmung zum Einsatz kommen. Eine mit kosntantem sd-Wert oder eine feuchtevariable Dampfbremsfolie?

Unser Experte Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) antwortet

Frage von Christoph H. am 19.10.2020 

In meinem derzeitigen Bauprojekt wurde ein Altbestand um ein Stockwerk erweitert und das Dach (Dachstuhl, Ziegel, Dachbahn etc.) vollständig erneuert. Hier der Aufbau von innen nach außen:
- Holzdecke 10 mm
- Luftschicht ruhend (50 mm)
- Dampfbremse (sd-Wert konstant ODER feuchtevariabel)
- Climowool KF3 032 Zwischensparren (220 mm)
- STEICOzell Holzfaserplatten (52 mm)
- Valut Supra Unterdeckbahn (sd-Wert = 0.09)
- Hinterlüftung (Konterlattung 50 mm)
- Falzziegel inkl. Lattung AUSSEN

Das Climowool Produktportfolio bietet in Kombination mit dem Climowool Klemmfilz KF3 032 (220 mm Zwischensparrendämmung) grundsätzlich zwei verschiedene Dampfbremsen, die für ein neuwertiges Dach eingesetzt werden können:

- Climowool Dampfbremsfolie DB-5 (sd = 5 m)
- Climowool climoplus DB-FLEX XL Dampfbremsfolie

Zu meinen Fragen: Sind prinzipiell beide Folien für den Dachaufbau geeignet? Welche Folie sollte hier präferiert werden? Bietet die feuchtevariable Folie gegenüber der mit konstandem sd-Wert nur Vorteile?

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Eine feuchtevariable Dampfbremse bietet den Vorteil, dass Sie dadurch eine schadenfreie Konstruktion erhalten. Bedingt durch die Eigenschaften dieser Folienart kann der Wasserdampf immer in Richtung des Wasserdampfgefälles wandern, ohne dass die Konstruktion Schaden nimmt. Bei einer Dampfbremsfolie mit einem starren sD-Wert hängt die Leistungsfähigkeit der Folie immer von der Qualität der Verarbeitung ab: eine fehlerhafte Klebung – keine Sperrwirkung! Da bietet eine feuchtevariable Folie mehr Sicherheit. Einen kleinen Nachteil gibt es doch: Die feuchtevariablen Folien sind meist etwas teurer.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung