Expertenrat

Welche Heizung eignet sich für ein 250 Jahre altes Fachwerkhaus?

Frage von Helmut G. am 23.11.2022 

Ich besitze ein ca. 250 Jahre altes Fachwerkhaus, welches auch unter Denkmalschutz steht. Wärmepumpe nicht möglich - Solar aus Denkmalschutzgründen verboten. Zurzeit sind zwei Heizkessel Klasse C und D in Betrieb. Was ist für die Zukunft machbar und empfehlenswert?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Eine zuverlässige Einschätzung ist in diesem Fall aus der Ferne leider nicht möglich. Denn jede Heizungsanlage stellt bestimmte Anforderungen an das Gebäude. Denken Sie zum Beispiel über eine Innendämmung und die Installation einer Flächenheizung (alternativ großer Heizkörper) nach, kommt die Wärmepumpe als Lösung infrage. Eine Alternative wäre Holz, das Sie in Form gepresster Pellets automatisch verbrennen können. Eine Pelletheizung arbeitet nach wie vor vergleichsweise günstig, setzt allerdings viel Platz für die Technik im Haus voraus.

Wir empfehlen den Kontakt zu einem unabhängigen Energieberater aus Ihrer Region. Dieser nimmt Ihr Gebäude genau unter die Lupe und zeigt auf, welche Heizungslösung optimal zu Ihnen und Ihrem Haus passt. Laden Sie sich auch unseren Ratgeber "Schritt-für-Schritt zur neuen Heizung" herunter. Darin erfahren Sie, welche Lösungen zur Auswahl stehen, wie Sie die passende finden und wie der Heizungstausch abläuft.

Denken Sie daran, dass der Staat attraktive Fördermittel für die Heizung vergibt. Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie zudem kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo