Adventskalender
Expertenrat

Aus welchen Räumen kann ich Zuluft beziehen und warum wird eine Scheitholzheizung nicht gefördert?

Frage von Herwig W. am 21.07.2022 

Darf die Zuluft aus dem darunterliegenden Heizraum genommen werden? Warum wird eine Scheitholzheizung nicht mehr gefördert?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Geht es um die Zuluft (Verbrennungsluft) für einen raumluftunabhängigen Kamin, kommt diese in der Regel von außen. Der Bezug aus einem anderen Raum kommt nur dann infrage, wenn in diesem ausreichend Frischluft nachströmen kann. Bei modernen Gebäuden ist das in der Regel nicht der Fall. Ohne Ihr Gebäude zu kennen, ist eine Aussage aus der Ferne hier leider nicht möglich. Diese bekommen Sie aber von Ihrem Bezirksschornsteinfeger, der die Anlage letztlich auch abnehmen muss.

Scheitholzheizungen werden nach wie vor gefördert. Allerdings muss es sich um emissionsarme Vergaserkessel handeln. Die Förderung für Holzheizungen beträgt 35 bis 50 Prozent und ist in Form von einmaligen Zuschüssen oder Darlehen mit Tilgungszuschüssen erhältlich. Geht es um einen Kaminofen, gibt es Fördermittel für wasserführende Pelletöfen, die automatisch beschickt sind. Ein Grund dafür ist, dass diese sauberer arbeiten. Zudem sind sie durch den höheren Bedienkomfort einfacher steuer- und regelbar.


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für Holzheizungen und Öfen herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.


Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Sanierung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo