Expertenrat

An welcher Stelle installiere ich die Dampfbremse, wenn ich Zwischen- und Untersparrendämmung kombiniere?

Unser Experte Andreas Skrypietz antwortet

Frage von Markus B. am 01.10.2019 

Ich habe im Jahr 2010 einen Winkel Bungalow gebaut. Jetzt möchte ich den ausbaufähigen Dachboden erschließen. Die Decke des Bungalows ist mit 035 / 240 mm Wolle gedämmt. Zu meiner eigentlichen Frage: Wo kommt die Klimamembran hin? Ich wollte in die Sparren 180 mm 032 Wolle einbringen und dann eine untersparren Dämmung mit 40 mm installieren. Das sollte ja energiespartechnisch reichen! Muss die Klimamembran zwischen die beiden Dämmungen oder erst zum Schluss drauf?

Antwort von Andreas Skrypietz 

Wenn Sie die Dachdämmung so durchführen, wie in Ihrer Frage beschrieben, muss eine Dampfbremse (Sperrwirkung bis 30m Luftschicht) innenseitig vor (!) der ersten Dämmschicht, also der 40 mm Untersparrendämmung, angebracht werden. Bitte beim Einbau der Dampfbremse auf eine sorgfältige Montage achten. Denn nur wenn die Folie sach- und fachgerecht eingebaut ist, kann sie ihre Funktion ausüben und verhindern, dass zu viel Feuchtigkeit in die Dämmung und die Dachkonstruktion eindringt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung