18.07.2019
mehr zu Putze & Farbe
 

Was ist eigentlich der TSR-Wert?

Dunkle Fassadenfarben auf WDVS richtig auswählen

Dunkle Fassadenfarben liegen im Trend, können aber gerade auf einer Putzfassade mit Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) Probleme bereiten. Schäden wie Risse und Verformungen sind die Folge hoher Temperaturen im Sommer. Vermeiden lässt sich das, wenn bei der Farbwahl nicht nur der Hellbezugswert, sondern auch der TSR-Wert geprüft wird. Doch was bedeutet eigentlich TSR-Wert?

Dunkle PutzfassadeBild größer anzeigen
Dunkle Fassadenfarben liegen im Trend. Damit es im Sommer durch zu starkes Aufheizen nicht zu Schäden an der Putzfassade kommt, sollte neben dem Hellbezugswert (HBW) auch der TSR-Wert der Schlussbeschichtung geprüft werdenFoto: Energie-Fachberater.de

Während der sogenannte Hellbezugswert (HBW) ein Maß für die Helligkeit von Oberflächen ist (im Vergleich zu reinem Weiß (HBW 100) oder reinem Schwarz (HBW 0)), steht der TSR-Wert für "Total Solar Reflectance". Der TSR-Wert gibt also an, wieviel Solarstrahlung reflektiert werden kann, und damit auch, wie warm oder kalt eine Oberfläche ist. Wichtig ist: Je größer der TSR-Wert einer Beschichtung, desto mehr Solarstrahlung wird reflektiert und um so kälter ist die jeweilige Oberfläche. Schwarz absorbiert am meisten Strahlungsenergie, wird also auch am wärmsten.

Die DIN 55699 regelt die fachgerechte Verarbeitung von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) mit den Dämmstoffen EPS (Polystyrol) und Mineralwolle. Sie gibt vor, ob und wann Hellbezugswert und TSR-Wert einer Schlussbeschichtung geprüft werden müssen:

Schritt 1: Der Hellbezugswert der Schlussbeschichtung muss geprüft werden. Ist der Wert größer als 20, wird die thermische Belastung an der Fassade nicht als kritisch angesehen und es ist keine weitere Prüfung notwendig.
Schritt 2: Ist der Hellbezugswert geringer als 20, muss auch der TSR-Wert geprüft werden. Er muss größer als 25 sein. Den TSR-Wert gibt der Hersteller der verwendeten Produkte an.

Der TSR-Wert ergänzt also den Hellbezugswert und sorgt dafür, dass auch auf WDVS-Putzfassaden dunkle Farbtöne ohne Schäden zum Einsatz kommen können.

mehr zu Putze & Farbe
 
 
 
 
Quelle: Energie-Fachberater.de
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Produkte im Bereich Putze & Farbe

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung