Logo Energie-Fachberater.de
Produkt-Tipp
mehr zu Wärmepumpe
 

Sanierungsbericht: Zweifamilienhaus mit Wärmepumpe und PV

Heizen und Kühlen mit erneuerbaren Energien auch im Altbau

Bei der Komplettsanierung seines Elternhauses aus den 1960er Jahren entschied sich Wolfgang Lehwald aus Mönchengladbach für neue Haustechnik auf Basis erneuerbarer Energien. Der Altbau, aus dem zwei Wohneinheiten wurden, wird nachhaltig und energieeffizient gekühlt und beheizt. Zum Einsatz kommen Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Klimageräte und Photovoltaik-Anlage. Modernste Technik in Altbau-Wänden - ein Sanierungsbericht.
 

Bei der Sanierung seines Elternhauses, ursprünglich ein Einfamilienhaus, entschied sich Wolfgang Lehwald für die Aufteilung in zwei Wohneinheiten: Im Erdgeschoss entstand eine Wohnung, die davon getrennte Dachgeschosswohnung ist durch einen separaten Treppenaufgang zugänglich. Beide Wohneinheiten sollten im Zuge der Komplettsanierung mit Heiz- und Klimatisierungslösungen ausgestattet werden - besonders wichtig war dem Eigentümer eine energieeffiziente Lösung für die Heizung.

Wärmeerzeugung durch intelligentes Zusammenspiel von Wärmepumpen und Fußbodenheizung
Die Basis der technischen Ausstattung bilden zwei Daikin Niedertemperatur-Wärmepumpen, Daikin Altherma 3 R F und Daikin Altherma 3 R W, die die alte Ölbrennwertheizung ersetzen. Bei den gewählten Wärmepumpen handelt es sich um Split-Geräte, die jeweils aus einem Innen- und Außengerät bestehen. In der Erdgeschosswohnung ist die Daikin Altherma 3 R F für das Heizen und die Warmwasserbereitung zuständig. Die Entscheidung für diese Wärmepumpe fiel, da sich Wolfgang Lehwald eine hohe Trinkwasserqualität gewünscht hatte. Die Daikin Altherma 3 R F vereint Edelstahl-Trinkwasserspeicher und Luft-Wasser-Wärmepumpe in einem Gerät.

Für das Obergeschoss wurde ein wandhängendes Gerät der Daikin Altherma 3 R W gewählt, mit dem geheizt wird. Die Warmwasserbereitung im ersten Stock übernimmt ein Durchlauferhitzer. Mit Vorlauftemperaturen bis zu 65 °C und der effizienten Betriebsweise bei Außentemperaturen von bis zu -25 °C sind die Wärmepumpen sehr leistungsstark.

Fußbodenheizung nachträglich in den Estrich gefräst
Zusätzlich wurde eine Fußbodenheizung in den bestehenden Estrich gefräst. Die Fußbodenheizung ist an die Wärmepumpen angeschlossen und sorgt für eine angenehme Wärmeverteilung im gesamten Unter- und Obergeschoss des Hauses. Umgesetzt wurde der nachträgliche Einbau der Fußbodenheizung mit Daikin cut - innerhalb von nur zwei Tagen wurden die Kanäle in den bestehenden Estrich gefräst. Die Fräsgeräte haben einen integrierten Staubsauger, sodass die Installation völlig staubfrei ablaufen kann.

Klimagerät zur Entfeuchtung und Beheizung der Kellerräume
Da der Keller des Hauses aus den 1960er Jahren zum Zeitpunkt der Sanierung wie viele Altbaukeller feucht war, fiel die Entscheidung auf zwei Split-Klimageräte Daikin Perfera in den Kellerräumen. Die intelligenten Klimageräte sind nicht nur eine nachhaltige Klimatisierungslösung, sondern eignen sich auch zum Heizen und für die Entfeuchtung des Kellers, der aus Hobbyräumen besteht. Dank eines speziellen Filters entfernt Perfera außerdem Pilzsporen eines leichten Schimmelbefalls an den Kellerwänden.

Klimakomfort im Wohn- und Schlafzimmer
Auch in den Schlaf- und Wohnzimmern der beiden Wohneinheiten hat Wolfgang Lehwald Split-Klimageräte einbauen lassen. Die beiden Wand-Klimageräte Daikin Comfora sorgen in den jeweiligen Schlafzimmern für ein angenehmes Raumklima. Ein antibakterieller Partikelfilter erfasst Allergene wie Pollen und Hausstaubmilben und sorgt so für saubere Luftverhältnisse.

Die Daikin Comfora ist mit einem äußerst geringen Schallpegel von bis zu 19 dB(A) kaum hörbar. Gerade im Schlafzimmer, wo akustische Störungen möglichst vermieden werden sollten, ist ihr Einsatz für erholsamen Schlaf daher ideal. Doch nicht nur akustisch ist die Comfora unauffällig, ihr platzsparendes und zeitgemäßes Design fügt sich in jede Raumgestaltung ein, ohne dabei die Inneneinrichtung zu stören.

Auch in den Wohnzimmern wurde je eine Daikin Stylish eingebaut. Die innovativen Funktionen des Geräts sorgen für beste Raumluftqualität bei gleichzeitig hoher Energieeffizienz. Die Daikin Stylish ist eines der kompaktesten Geräte auf dem Markt und ebenso wie die Comfora praktisch nicht hörbar.

Leise und kompakte Außengeräte, aufgestellt im Garten
Die insgesamt vier Außengeräte der Klimaanlagen und Wärmepumpen wurden im Garten aufgestellt und arbeiten besonders leise. Damit sind sie auch für kleine Grundstücke oder eng besiedelte Wohngebiete geeignet. Die sechs Klimageräte sind an zwei Multisplit-Außengeräte angeschlossen. Multisplit-Geräte sind einfacher und platzsparender zu installieren als mehrere einzelne Split-Außengeräte, entsprechend ist auch der Wartungsaufwand viel geringer. Bei Wolfgang Lehwald wurde ein 2er-Multisplit und ein 4er- Multisplit gewählt. Grundsätzlich können bis zu fünf Innengeräte – aus beliebigen Produktpaletten oder in beliebigem Stil – an ein Multisplit-Außengerät angeschlossen werden. So können jederzeit neue Klimageräte hinzugefügt werden.

Klimafreundliches Kältemittel und eigener Solarstrom aus der Photovoltaik-Anlage
Alle verbauten Daikin Geräte im sanierten Elternhaus von Wolfgang Lehwald arbeiten mit dem Kältemittel R-32. Dank seines niedrigen GWP (Global Warming Potential = Treibhauspotenzial) zeichnet sich R-32 durch eine besonders geringere Umweltbelastung aus. Energetisch hat Wolfgang Lehwald bereits einen Schritt weitergedacht und eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Hauses installieren lassen. "Mit der Anlage kann ich nun meine gesamten Energiekosten reduzieren, da ich den Strom selbst produziere", berichtet Lehwald stolz. Geheizt und gekühlt wird nun dank Photovoltaik-Anlage komplett autark und CO2-neutral.

Eines der Highlights des Gesamtsystems ist, dass jedes Gerät per Fernbedienung und App gesteuert werden kann. Durch die benutzerfreundliche Steuerung und flexible Nutzung der Geräte können ganz einfach individuell passende Raumtemperaturen eingestellt werden.

Fazit: Die energetische Sanierung eines Altbaus hin zum Einsatz erneuerbarer Energien ist möglich. "Über das Ergebnis der Sanierung freue ich mich sehr. Wir haben jetzt ein super Wohngefühl", berichtet Wolfgang Lehwald zufrieden. "Die Daikin Geräte sind ein echter Komfortgewinn für jeden Raum und jede Gelegenheit, besonders durch das Zusammenspiel von Heizen und Kühlen."

Die Fakten der Sanierung im Überblick:
Baujahr: 1960
Altes Heizsystem: Ursprünglich Ölheizung, dann ab 2009 eine Hochtemperatur-Wärmepumpe
Wärmeverteilung jeweils über Heizkörper, Leistung 16 kW
Neues Heiz-/Klimasystem:
Daikin Altherma 3 R F (8 kW)
Daikin Altherma 3 R W (6 kW)
Daikin Perfera
Daikin Comfora
Daikin Stylish
Wärmespeicher: Fassungsvermögen 250 Liter
Beheizte Fläche: 140 m2
Art der Heizkreise: Fußbodenheizung (Daikin cut)

Ausführliche Infos zur Luftwärmepumpe DAIKIN Altherma 3 R von Daikin enthält die Broschüre "DAIKIN Altherma 3 R: Luft-Wasser-Wärmepumpe".

mehr zu Wärmepumpe
 
 
 
 
Quelle: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Zweifamilienhaus mit Photovoltaik-AnlageBild größer anzeigen
Bei der Sanierung seines Elternhauses entschied sich Wolfgang Lehwald für die Aufteilung in zwei Wohneinheiten. Die Photovoltaik-Anlage ist ein Part der neuen Haustechnik, basierend auf erneuerbaren EnergienFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
 
Ein Produkt von
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner DAIKIN Airconditioning Germany GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Wärmepumpe Daikin Altherma im KellerBild größer anzeigen
Basis des Heizsystems sind zwei Daikin Niedertemperatur-Wärmepumpen, Daikin Altherma 3 R F und Daikin Altherma 3 R WFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Außengeräte Wärmepumpe und KlimaanlageBild größer anzeigen
Die insgesamt vier Außengeräte der Klimaanlagen und Wärmepumpen wurden im Garten aufgestellt und arbeiten besonders leiseFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Einfräsen der Fußbodenheizung in den EstrichBild größer anzeigen
Die Fußbodenheizung wurde mit DAIKIN cut nachträglich in den bestehenden Estrich gefräst. Sie sorgt für eine angenehme Wärmeverteilung im gesamten HausFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Klimaanlage SchlafzimmerBild größer anzeigen
Das Wand-Klimagerät Daikin Comfora sorgt in den Schlafzimmern für ein angenehmes RaumklimaFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Weitere Produkte von DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

 
 
 
 

Weitere Produkte von DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

 

Newsletter-Abo