Logo Energie-Fachberater.de
27.08.2020
 

Klimaanlage in Eigentumswohnung einbauen - was ist erlaubt?

Zustimmung der Miteigentümer / Fassade ist Gemeinschaftseigentum

Heiße Sommer, ausgedehnte Hitzewellen: Besondern bei Bewohnern der oberen Stockwerke wächst da der Wunsch nach Kühlung. Aber darf eine Klimaanlage in einer Eigentumswohnung eingebaut werden? Zumindest nicht im Alleingang, denn bei baulichen Veränderungen, die an der Fassade sichtbar sind, haben alle Miteigentümer ein Mitspracherecht.

Klimagerät im SchlafzimmerBild größer anzeigen
Während ausgedehnter Hitzeperioden wächst der Wunsch nach Kühlung, vor allem in den SchlafräumenFoto: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

Dass die Klimaanlage nicht ohne Mitsprache der anderen Eigentümer installiert werden darf, gilt für sogenannte Split-Klimageräte. Diese werden fest installiert und bestehen aus zwei Teilen – der eine Teil wird innerhalb der Wohnräume angebracht, der andere (der Kompressor) außen an der Fassade. Doch die Fassade gehört zum Gemeinschaftseigentum und dessen Veränderung muss die Eigentümerversammlung beschließen.

WEG muss Klimaanlage mit Außengerät zustimmen zustimmen

In der Praxis läuft das dann so: Der Eigentümer muss der Eigentümerversammlung einen Beschlussantrag vorlegen. Bekommt er mehrheitlich ein Ja für seine Klimaanlage, sollte abgewartet werden, ob der Beschluss innerhalb eines Monats angefochten wird. Nur wenn das nicht geschieht, wird der Beschluss rechtskräftig und der Einbau kann, ggf. entsprechend der Vorgaben und Auflagen im Beschluss, erfolgen.

Ohne Beschluss können Eigentümer zum Rückbau gezwungen werden
Eine Klimaanlage im Alleingang ohne rechtskräftigen Beschluss der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) installieren zu lassen, ist nicht ratsam. Denn im Zweifel können Wohnungseigentümer dann zum Rückbau gezwungen werden.

Lösung ohne WEG-Zustimmung: Mobiles Klimagerät

Wer seine Eigentumswohnung kühlen möchte, ohne die WEG um Erlaubnis fragen zu müssen, kann das mit einem mobilen Klimagerät (Monoblock-Gerät) tun. Dieses muss nicht fest eingebaut werden, sondern es wird lediglich an die Steckdose angeschlossen. Allerdings sind diese Klimageräte deutlich weniger effizient und verbrauchen damit mehr Strom.

 
 
 
 
Quelle: wohnen im eigentum e. V.
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Produkte im Bereich Klima & Kühlung

 
 
 
 

Produkte im Bereich Klima & Kühlung

 

Sanierungsforum

hochrunter

Unsere Portalpartner

 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung