Logo Energie-Fachberater.de
Produkt-Tipp
mehr zu Lüftung
 

Kompaktes dezentrales Lüftungsgerät für die Nachrüstung

Kleinere Kernbohrung erleichtert nachträgliche Lüftungsmontage

Durch den stetigen Luftaustausch gewährleisten dezentrale Lüftungsgeräte effizienten Feuchteschutz, verhindern die Bildung von Schimmel und tragen so zur Wohngesundheit und zum Erhalt der Bausubstanz bei. Gerade bei einer Sanierung punkten dezentrale Lüftungsgeräte. Diese lassen sich leicht nachträglich in einzelne Räume einbauen. Bei einer kompakten Lüftung mit kleinem Durchmesser fällt die nötige Kernbohrung so klein wie möglich aus.
 

Die Funktionsweise einer dezentralen Lüftung ist denkbar einfach: In nur einem einzigen Gerät sind Abluft und Zuluft vereint. Dabei wird kontinuierlich von Pollen und Staub gereinigte Frischluft in den Raum und verbrauchte Luft nach draußen geleitet. Über einen Wärmetauscher bleibt die in der Abluft enthaltene Wärme dem Raum erhalten, was Energie einspart und die Umwelt schont. Spezielle dezentrale Lüftungsgeräte ermöglichen eine noch einfachere Montage, sodass der Eingriff in die Bausubstanz geringer ausfällt.

Einzelraumlüfter B44 jetzt auch mit kleinem 160 Millimeter Durchmesser
Das dezentrale Lüftungsgerät B44 160 von Vallox ist der "kleinere Bruder" des Standard-Lüftungsgeräts B44. Dank des kleinen Durchmessers von nur 160 Millimetern der kompakten Lüftung B44 160 ist für die Montage eine wesentlich geringere Kernlochbohrung erforderlich. Das dezentrale Lüftungsgerät B44 160 ist zudem variabel einbaubar mit Außenblende oder Fensterlaibungselement.

Kompaktes dezentrales Lüftungsgerät mit variabler Montage
Zu verschiedenen Einbausituationen der dezentralen Lüftung hat Vallox das jeweils passende System für die Montage: Beim Einbau in die Außenwand schließt die Wandhülse nach außen mit einer optisch unauffälligen Metall-Außenblende ab. Für die Nachrüstung der Lüftung neben einem Fenster kommt ein Fensterlaibungselement zum Einsatz. Dabei ermöglichen integrierte Befestigungspunkte die Fixierung an der Fassade ganz ohne Kleben. Das Element wird waagerecht montiert, was aufwendige Schrägschnitte bei der Wärmedämmung erspart. Die symmetrische Formgebung des Laibungselements erlaubt den Einbau links oder rechts neben einem Fenster. Das Wandelement des Einzelraumlüfters B44 160 besteht aus einem EPP-Dämmblock. Eine durchdachte Kondensatabführung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in die Dämmebene. Durch den Einsatz des Fensterlaibungselements stören keine unschönen Außenblenden optisch die Fassade. Lediglich das Gitter am Laibungselement ist dezent sichtbar. Strömungstechnisch sind die beiden B44-Varianten so ausgefeilt, dass der Druckverlust dem einer Außenblende entspricht.

mehr zu Lüftung
 
 
 
 
Quelle: Vallox GmbH
Esszimmer mit Einzelraumlüfter B44 160 von ValloxBild größer anzeigen
Frische Luft Raum für Raum: Mit einem Einzelraumlüfter wie dem B44 160 von Vallox können Hausbesitzer einzelne Räume ihres Hauses auch nachträglich mit einer dezentralen Lüftung ausstatten Foto: Vallox GmbH
Vallox GmbH
 
Ein Produkt von
Vallox GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Vallox GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Grafik: Einbau und Funktionsweise der Lüftung B44 160 von ValloxBild größer anzeigen
Mit allen Vorteilen des klassischen dezentralen Lüftungsgeräts B44 und nur 160 Millimeter Durchmesser fällt die Kernbohrung bei der Montage des B44 160 noch kleiner aus. Das Lüftungsgerät lässt sich variabel mit Laibungselement neben dem Fenster oder mit einer Metall-Außenblende in die Fassade integrierenFoto: Vallox GmbH
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Weitere Produkte von Vallox GmbH

 
 
 
 

Weitere Produkte von Vallox GmbH

 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung