Logo Energie-Fachberater.de
Produkt-Tipp
mehr zu Boden & Belag
 

Hohlstellenverguss für großformatige Fliesen, Mosaik und Terrazzo

Risse reparieren und Hohlklang unter Fliesen beseitigen

Großformatige Fliesen werden immer beliebter. Mit der Formatgröße nimmt aber auch die Gefahr von Hohllagen unter den Fliesen zu. Die Folge: Abplatzungen und Risse bei Belastung. Zudem kann der Bodenbelag beim Betreten hohl klingen und störende Gehgeräusche verursachen. Mit einem Hohlstellenverguss lässt sich das schnell und günstig beheben. Auch Risse im Mosaik- und Terrazzo-Fußboden können dank Injektionsflüssigkeit repariert werden.
 

Speziell großformatige Fliesen stellen Fliesenleger vor Herausforderungen, denn die Gefahr von Konstruktionsschäden wächst mit der Größe des Verlegeguts: Leicht entstehen Hohlräume, die schnell zu Folgeschäden am neuen Fußbodenbelag führen können. Eine behutsame Bodensanierung mit einer niedrigviskosen Injektionsflüssigkeit spart Zeit und Kosten. Der Hohlstellenverguss weber.sys 891 ist für den Verschluss von Rissen an Mosaik- und Terrazzo-Böden ideal. Darüber hinaus eignet er sich für die Verfüllung und Verfestigung hohler Keramikbeläge, Estriche und Putze. Möglich ist dies dank hervorragender Kriecheigenschaften des Hohlstellenvergusses. Ein teurer Rückbau mit Neuverlegung der Fliesen lässt sich so vermeiden. Die gebrauchsfertige Injektionsflüssigkeit ist für Wand- und Bodenbelag geeignet.

Praxistipps: Großformatige Fliesen fachgerecht verlegen und reparieren
Neben der Handhabung ist gerade hinsichtlich bauphysikalischer Aspekte wie Ebenheit und Trocknungsverhalten des Verlegemörtels einiges zu beachten. Da bei großformatigen Fliesen der Fugenanteil geringer ist, kann Feuchtigkeit unter dem verlegten Belagsmaterial durch die wenigen vorhandenen Fugen nur sehr langsam austrocknen. Dies kann bei Verwendung falscher Materialien schnell zu Schäden im Untergrund führen. Auch eine unterdimensionierte Bettungsschicht kann Probleme verursachen. Ursachen hierfür sind häufig die Wahl der falschen Zahnkelle oder der Verzicht auf das Buttering-Floating-Verfahren. Hinzu kommt: Je größer die Fliese ist, desto ebener muss auch der Untergrund sein, auf dem sie aufliegt. Die Gefahr von Hohllagen unter der Keramik wächst. Beschädigung und Abbrüche bei entsprechender Belastung können die Folge sein. Zudem klingt der Belag beim Betreten partiell hohl.

Der Hohlstellenverguss weber.sys 891 bietet hier eine zeit- und kostensparende Alternative zum kompletten Rückbau. Die einkomponentige Injektionsflüssigkeit verfügt über außerordentliche Penetrationseigenschaften und füllt Hohllagen. Die Acryl-Copolymer-Dispersion wird drucklos in die geöffnete Fuge gegossen und verfüllt Hohlräume kraftschlüssig. Der Hohlstellenverguss eignet sich auch ideal für den Verschluss von Haarrissen, beispielsweise an Mosaik- und Terrazzo-Fußböden sowie bei Estrichen oder teilweise auch Putzen.

Ausführliche Infos zum Hohlstellenverguss weber.sys 891 finden Sie in der Broschüre "Hohlstellenverguss unter keramischen Belägen".

mehr zu Boden & Belag
 
 
 
 
Quelle: Saint-Gobain Weber GmbH
Großformatige Fliesen in Wohnbereich und KücheBild größer anzeigen
Die einkomponentige Injektionsflüssigkeit weber.sys 891 eignet sich ideal zum Rissverguss und Verfüllen von Hohlstellen unter großformatigen FliesenFoto: Saint-Gobain Weber GmbH
Saint-Gobain Weber GmbH
 
Ein Produkt von
Saint-Gobain Weber GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Saint-Gobain Weber GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Fliesen reparieren mit dem Hohlstellenverguss weber.sys 891Bild größer anzeigen
Beiseitigung von Hohllagen und Hohlklang unter keramischen Belägen: Mit geeigneten Hilfswerkzeugen, wie Trichter, Quetschflasche, Vorratsbehälter oder Pipette kann der Hohlstellenverguss direkt in den geöffneten Fliesenbelag gegossen werdenFoto: Saint-Gobain Weber GmbH
 
 
 

Weitere Produkte von Saint-Gobain Weber GmbH

 
 
 
 

Weitere Produkte von Saint-Gobain Weber GmbH

 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung